Zeit für uns

IMG_7392KLEIN

IMG_8936KLEINMMMM

IMG_7796KLEINM

IMG_7272KLEIN

IMG_7360KLEINM

IMG_7707klein

IMG_7521KLEIN

IMG_7711KLEIN

IMG_9110KLEINM

IMG_7625KLEIN

IMG_7343KLEINM

IMG_7440KLEINM

Mallorca was haben wir auf Dich gewartet. Schon im Januar wurde angefangen zu zählen. Jeden Tag ein Streifen Papier abschneiden, in der Hoffnung, dass es so schneller geht. Irgendwann waren sie dann endlich da die Ferien. Und mit ihnen das Glück. 12 Tage, die uns einhüllten mit Sonnenschein, Wärme, Mandelkuchen und der Lebensfreude der Spanier. Sand und Salz auf der Haut. Jeden Tag aufs neue beglückt sein nur vom Blick auf das weite Blaue und dem Schwimmen im glitzernden Meer am Nachmittag. 17 Grad frisch! Serpentinen, Berge und  immer wieder Fisch und Muscheln. Bücherlesen, Siesta halten, Mau Mau spielen oder den Rekord im Klackspiel aufstellen. 97! Eine Leichtigkeit, die uns im Alltag in Berlin viel zu schnell abhanden kommt. Unsere Kinder wären gern den ganzen Urlaub nur an dieser einen – „unserer“ – Meeresbucht geblieben. Für Ausflüge, Wanderungen oder gar Museen wäre da keine Zeit. Es mussten Höhlen entdeckt, Krebse gefangen und das Tauchen geübt werden. Mir wurde noch mal erklärt was Urlaub wäre: „Eis essen und baden“. Gut das Mallorca viel Meer und viel Eis hatte. Und noch so viel mehr……

Dieses Lied erinnert mich an Mallorca und die Leichtigkeit  😉 Tanzt gut in den ersten Mai, hoffentlich in Sandalen! Eure Julia