Mandeln, Schokolade, Zucker und Eischnee

So einfach gehen diese kleinen Makronen. Für jedes Kind ein Glücksberg pro Tag und ein Stern fürs Fenster. Wahlweise gleich vor dem Frühstück zum Wachwerden. Oder aufgespart bis nach der Schule, als Abschluss des Tages. Ist das Fenster voll und die Lebkuchenkiste leer, dann ist er da der heilige Abend. Endlich.

IMG_2391klein

IMG_2398klein

Zwischendurch gab es Makronenengpässe. Da ich nur noch Augen, Ohren und Hände für die Puppen hatte. Ein Luftkuss an meine Mami, für eine Tüte voll Makronen, damit die Hände abends schlafen durften. Heute nun die letzte Naht. Fertig ist mein MalinPuppenkind. Mit Sonnenschein schicke ich es auf die Reise, zu einem kleinen Lottakind. Möge es die Kleine auf ihren Abenteuern begleiten und ihr Herz zum Leuchten bringen.

IMG_2387klein

IMG_2379klein

Ich danke allen Kindern für ihre Puppenwünsche und die schönen Geschichten, die mir erzählt werden. Nur das ist der Grund warum ich Puppen nähe. Für Euch!

Ein kleines Mädchen aus Schweden bat seine Mama-  doch bitte – all ihr Geld an mich zu schicken. Nein, nicht der Jultomte (schwedischer Weihnachtsmann) sollte ihr das Puppenkind bringen. Nicht, das der Tomte krank wird, der Schlitten zerbricht oder er das falsche Puppenkind bringt……tusen tack min lilla!

Schade nur, dass ich auch dies Jahr, nicht alle Wünsche erfüllen konnte. Aber nächstes Jahr ganz bestimmt!

Bis dahin unsere Weihnachtskalendermakronen zum Nachbacken, Naschen und Verschenken. An alle die ein großes Dankeschön verdient haben.

IMG_2377klein

IMG_2375klein

Man nehme:

4 Eiweiß

200g Zucker

100g Bitterschokolade (je besser die Schokolade, desto besser die Makronen – die von Lindt ist mir mit 70% am Liebsten)

200g Mandeln

Das Eiweiß steif schlagen, Zucker einrieseln lassen, danach gemahlene Schokolade und Mandeln unterrühren. Kleine Berge auf Oblaten füllen.

Bei 175 Grad ca. 15- 20 Minuten backen. Gut verschlossen aufbewahren, sonst werden sie hart.

 

Genießt die Sonne in diesen Tagen! Dabei steht ganz groß Schnee auf dem Wunschzettel! Bitte!

Eure Julia